Erläuterungen und Regeln zu Team TAC

Zwei wichtige Regeln des Team TAC

  • TAC Karte, nachdem 16 Kugeln eingelocht sind: wenn die 16. Kugel ins Haus gebracht ist, muss die TAC Karte des nächstfolgenden Spielers noch ausgespielt werden. Die TAC Karte wird bei der Anzahl der gespielten Karten mitgezählt.
  • Der Engel: Die Regel des Team TAC (S. 15 der TACtik) haben bei der Ausführung des Engels Vorrang: „Haben zwei gegenübersitzende Spieler alle acht Kugeln in den jeweiligen Häusern, so dürfen sie mit ihren Karten alle verbliebenen Kugeln bewegen“. Das heißt, wenn ein Team seine acht Kugeln im Haus hat und ein Spieler den Engel spielt, so kann er entscheiden, für wen er die Kugel aufs Startfeld setzt bzw. 1 oder 13 Felder bewegt.

Nachdem alle 16 Murmeln ihr Heim gefunden haben, bitte Karten und Murmeln nicht mehr anfassen. Der Schiri zählt die Karten, notiert das Ergebnis auf beiden Protokollkarten und je einer vom Team unterschreibt auf der linken Seite über der Uhrzeit.