„Eh wuascht“ ist TAC-Weltmeister 2019

Auf Schloss Blumenthal bei Aichach, spielten vom 19. bis 21.07.2019 128 Spieler in 64 Teams aus 7 Ländern um den Weltmeistertitel in TAC.

Verteilt über den östlichen Teil des Blumenthal Geländes, in und hauptsächlich außerhalb der Remise zockten die Spieler bei prima Wetter und bester Laune.

Wolfgang und Hansi aus der Stadt der Mozartkugeln (schließt sich hier ein Kreis?), Salzburg, sind die neuen TAC-Weltmeister – hipp, hipp, hurra. In einem extrem spannenden Finale, setzten sie sich gegen Ellen und David, dem Team „TACTräumer“ aus München durch. Nach bereits 6 Minuten stand es 7:1 für „Eh wuascht“ … und dann wurde es zäh, sehr zäh, aber auch hochgradig spannend. Der Endstand von 8:4 spiegelt nicht den unglaublichen Kampf wider. Persönlich wüsste ich nicht, welchem der beiden Teams ich den Titel mehr gegönnt hätte – alle vier Spieler*Innen sind Freunde und wir sind uns sicher, dass alle vier sich für die jeweils anderen gefreut hätten. That’s TAC und so soll es sein!

Im Spiel um den 3. Platz saßen sich entspannt „Couple-TACel“ und „The eighty fours“ gegenüber. Glückwunsch zur Bronzemedaille an Markus und Daniel, den „The eighty fours“. Mit dem knappsten aller TAC-Ergebnisse platzierten sich Patricia und Stefan damit auf dem grandiosen 4. Platz.

Die goldene Ananas haben die „Glückstaccer“ aus Kelheim, Waltraud und Roland, ergattert – und damit auch eine frühzeitige Qualifikation für die WM 2021. Glückwunsch!

Susi, Lars, Klaus und Michi haben einen neuen Weltrekord im Team-TAC aufgestellt. Die Teammitglieder von „ElectroTACcer“ und „Dreamteam“ unterboten den 10 Jahre alten Rekord von 102 Karten und bugsierten ihre 16 Murmeln mit nur 94 Karten in ihr Zuhause. Bemerkenswert: anwesend war als Gast und „Eh wuascht“-Support, Stefan – einer der vier bisherigen Rekordhalter von 2009 (102 Karten). Auch bemerkenswert: mit Susi und Michi sind nun zwei Vertreter der „Ich mag Team-TAC überhaupt nicht“-Fraktion Rekordinhaber. Soviel zur Frage eines Teilnehmers „was machen wir, wenn wir mit jemanden Team-TAC spielen müssen, der es nicht mag?“ Besonders bemerkenswert: Sandra, Ralph, Alexey und Ivan hatten mit 99 Karten für ein paar Minuten auch einen Weltrekord im Team-TAC und zeigten uns, wie man sich auch titellos über eine starke, länderübergreifende (Bayer & Russland) Leistung freuen kann. That’s TAC!

Mit österreichischer Grazie und französischem Charme loste Isabel Hamburg als Austragungsort der Deutschen TAC-Meisterschaft 2020 aus. Wie ein Schnitzel sich freut, zeigte daraufhin Organisator Axel – that’s TAC.

Ein fettes „Dankeschön“ geht an Lothar, der wieder an allen drei Tagen fotografiert hat, was das Zeug hielt. Obendrein hat er mehrstündig am Fotoautomaten gestanden, um die Team-Porträts auszuwählen und zu Papier zu bringen.

Alle Ergebnisse findet ihr auf https://www.tuvero.de/app/+tacwm19/ (Ein dickes Merci an Erik und Josi für den Support).

Wer schöne, lustige, grausame Bilder oder Videoschnipsel von der WM hat, möge sie mir mailen (kai@spieltac.de).

Wir sind gerührt und auch etwas geschüttelt – es war ein feines und harmonisches Fest – vielen Dank an euch alle!

Eure TACrew | #TACWM2019